Freiwillige Feuerwehr München
Abteilung Großhadern

In München werden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr über Funkmeldeempfänger alarmiert.

Bereits seit 1972 gibt es diese „stille“ Alarmierung, davor wurde die Freiwillige Feuerwehr München über eine Sirene alarmiert.

Jedes Mitglied der Abteilung Großhadern trägt einen Funkmeldeempfänger bei sich. Sollte im Einsatzgebiet der Abteilung Großhadern ein Einsatz (der nichtpolizeilichen Art) auftreten, löst die Leitstelle die Funkmeldeempfänger der Abteilung Großhadern aus.

Wir werden grundsätzlich gleichzeitig mit der Berufsfeuerwehr alarmiert. Ausnahme bilden hier Großschadensereignisse, wie zum Beispiel Unwettereinsätze.

Wenn unsere Funkmeldeempfänger auslösen, lassen wir alles stehen und liegen, fahren zum Gerätehaus, ziehen uns die Einsatzkleidung an und rücken zum Einsatz aus.