Freiwillige Feuerwehr München
Abteilung Großhadern

Datum: 23. November 2016 
Alarmzeit: 23:35 Uhr 
Art: kein Eingreifen 
Einsatzort: Guardinistraße 


Einsatzbericht:

Die Abteilung Großhadern wurde zusammen mit einem Löschzug der Münchner Berufsfeuerwehr kurz vor Mitternacht in die Guardinistraße alarmiert. Die Anwohner eines dortigen Wohnhauses nahmen einen intensiven Brandgeruch war und verständigten daraufhin die Feuerwehr.

Beim Eintreffen der alarmierten Kräfte konnte dieser Geruch ebenfalls wahrgenommen werden. Ziemlich rasch stand jedoch fest, dass es sich um angebranntes Essen handeln muss. Da die Herkunft jedoch nicht lokalisiert werden konnte, wurden die Wohnungen systematisch kontrolliert. Hierbei wurde keine Wohnungstür gewaltsam geöffnet.

Im ersten Obergeschoß konnte ein Topf im Waschbecken einer Küche gefunden werden, in welchem sich das angebrannte Essen befand. Das Treppenhaus sowie die betroffene Wohnung wurde gelüftet.

Somit war an der Einsatzstelle kein weiteres Eingreifen notwendig.